Eine der meines Erachtens wichtigsten Entdeckungen, bzw. Erfindungen der letzten Jahre im Bereich der alternativen Heilverfahren sind die Biophoton Realignment Mirrors von Renzo Celani.

Grundlegend für diese Therapieform ist die Theorie der Biophotonen, die in kurzen Worten besagt, dass jede Zelle Licht in Form von kleinsten Teilchen (Biophotonen) abstrahlt. Bei den Spiegeln handelt sich um kleine runde Spiegel (ca. 5 cm im Durchmesser). Die Spiegelfläche besteht entweder aus Gold, Silber oder Aluminium, sie kann flach, konvex oder konkav sein. Vor der Spiegelfläche ist zudem ein Polarisationsfilter angebracht, so dass das von der Spiegelfläche reflektierte Licht “geordnet”, bzw. “neu ausgerichtet” (Realignment) wird. Der Heilimpuls entsteht dann gemäß der Theorie durch diese “neu ausgerichteten” Biophotonen, die auf den Körper treffen. Die Punkte am Körper, die gespiegelt werden, werden durch kinesiologische Testung ermittelt. Typische Punkte sind zum Beispiel Meridianpunkte, Energiezonen (Chakren), Schmerzpunkte oder auch Störzonen wie größere Narben. Bei der Behandlung werden die Spiegel über den ermittelten Punkten im Uhrzeigersinn vom Körper weg nach oben gedreht.

Mehr Informationen zu den Spiegeln finden Sie im Internet, wenn Sie nach folgenden Begriffen suchen:

Lichtkinesiologie, Renzo Celani, Biophoton Realignment Mirrors

Nachfolgend habe ich Ihnen auch einige Links mit detaillierteren Informationen zusammengestellt:

Nicole Pechmann erklärt die Biophotonen-Neuausrichtungsspiegel

Dr. Retzek mit Erklärungen auf seiner Homepage